Acerca de

Ulrich-Heidemann-black-highres.png

Hi!

Erstmal vielen Dank

 für Deinen Besuch!

SAG EINFACH ULI

 

(nur für meine Eltern bin ich "Ulrich")
Ich bin in Mülheim an der Ruhr

geboren , hier im Ruhrpott

aufgewachsen und ich lebe auch hier

seit 61 Jahren.

30 Jahre habe ich IT Lösungen

verkauft, das in ganz Europa und mit

viel Spass und Erfolg.

Dabei waren Menschen und Kommunikation immer besonders wichtig, ob mit Kunden, Vorgesetzten und Arbeitskollegen. Ich habe Präsentationen gemacht, vor vielen Menschen und vor wenigen, in deutscher Sprache oder in englischer Sprache. Ich habe Schulungen gegeben, Veranstaltungen geplant und durchgeführt.

Ich habe Menschen und Unternehmen bei der Lösung von technischen Problemstellungen beraten.

Und genau das ist auch das schöne und wichtige an der „Menschen-Fotografie“, der Umgang miteinander, Model, Fotograf und alle Beteiligten die am Ergebnis beteiligt sind zusammenbringen und was erfolgreiches produzieren.

Zuerst war Fotografieren nur ein Hobby, ein schöner Zeitvertreib. Daraus wurde dann recht schnell Leidenschaft, Passion und auch Lebenshilfe (Familie und sehr gute Freunde kennen meine Geschichte).

Ich bin ehrgeizig, will mich verbessern… dazu lernen. Ständig! Ich bin so auch konditioniert worden in meinem anderen Berufsleben. 

FOTOGRAFIEREN

 

Ich habe jahrelang Workshops besucht, verschiedene Foto Events. Habe mit einem befreundeten Fotografen im Studio fotografiert. Ich habe Studios angemietet, Modelle bezahlt, Videos angesehen und viel gelesen. Viel falsch gemacht, paar Sachen richtig gemacht und gelernt...

Wie gesagt, ich bin ehrgeizig ;)

Dann habe ich mich in einem Fotostudio eingemietet (das One4Style) um meinen eigenen Weg zu finden, auszuprobieren. Herauszufinden was ich im sehr breiten Feld der People-Fotografie machen will. Mehr Fehler gemacht, Dinge ausprobiert und verworfen, eben alles was dazugehört wenn man etwas lernen will.

Eines Tages kamen dann viele Lebens-Ereignisse zusammen und ich habe das Studio übernommen.

STUDIO UND EVENTS

 

Mein Problem damals war es, Indoor Locations zu finden und passende Modelle. Alles ging nur über Internet Webseiten oder Plattformen, Kommunikation nur über Chats. Sehr mühselig und Zeitaufwändig und manchmal auch einfach frustrierend.

Sehr schnell habe ich dann begonnen, Foto Events zu planen. Events, wie ich sie mir gewünscht hätte zu meiner Anfangszeit. Grosse Events und sehr individuelle Veranstaltungen sowie ein kostengünstiges aber sehr individuelles Coaching.

Das kam gut an, sehr gut sogar und die Veranstaltungen waren schnell ausverkauft. Corona hat die Sache nicht einfacher gemacht aber hey, ich bin optimistisch und bis hierhin hat es gut funktioniert.

„Workshops“ mache ich eigentlich bis heute nicht. Ich bin nicht der Typ, mich vor Leute zu stellen und denen zu erklären was sie wie in der Fotografie machen müssen. Ich bin auch eher „Bauch-Fotograf“ wie einer, der genau erklären kann warum das Licht mit der Stärke soundso weit vom Model wegstehen muss, damit es gut aussieht. Ich mache einfach und die Erfahrung macht dann den Rest. Und so kann ich bei meinen Events und share&learn´s den Teilnehmern nur zeigen wie ICH es mache und lasse offen, ob etwas von diesen Dingen mitgenommen wird. Und das Kommt erfreulicherweise oft vor ;)

Aus verschiedenen Gründen musste ich aber das Studio aufgeben und habe kurz darauf mein wirklich eigenes Studio, das „Ballroom Blitz“ eröffnen dürfen.

Ein Mietstudio, wie ich es mir immer vorgestellt habe…. 1000 Möglichkeiten - ebenerdig, Auto und Motorrad Shootings, Regenset, Kulissen, Standard Hintergründe und das bei Tageslicht oder mit dem Einsatz von technischem Equipment, Studioblitz und LED.

Hier entstehen alle Fotos die ich mache, aus bestimmten Gründen bin ich Studiofotograf und gehe sehr sehr wenig nach draussen. Gehe ich nach draussen, ist Blitz und Aufheller aber dabei.

Mein Studio: www.ballroomblitzstudio.de

MEINE FOTOS

 

Das Feld der People-Fotografie ist sehr breit und auch die Ansätze wen man wie fotografieren will und wo, sind sehr verschieden. Gut so! Vieles ist „Geschmack“ (wie in allen künstlerischen Bereichen) aber vieles ist auch Technik und grade die Studiotechnik ist eher anspruchsvoll.

 

Heute fotografiere ich (fast) ausnahmslos Frauen und bewege mich dabei im Bereich von Boudoir, Artnude (also die feine Art nackte Menschen darzustellen) und Portraits. Gesetz dem Motto: „Mache das was Du liebst und kannst“.

Genug von mir, ich hoffe, meine Fotos gefallen Dir so wie mir! Falls es Euch interessiert, ich fotografiere mit Fuji Kameras (X-T4 und GFX50 SII).


Schau Dir mal meine Events an, vielleicht ist was für Dich dabei und wenn Du Fragen hast zum Thema Fotografieren oder Studio und Technik, melde Dich einfach mal bei mir.

Schönen Gruß

Uli

DSCF0995-RAF_DxO_DeepPRIME-Bearbeitet.jpg

Lass uns zusammenarbeiten

Schreib mir und wir starten was zusammen!

  • Facebook
  • Instagram
Vielen Dank!